Berlin : Berliner Chronik: 21. Mai 1976

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Die Reinickendorfer Straße und der Nettelbeckplatz in Wedding, für die entscheidende Umbauarbeitvorgesehen waren, bleiben entgegen den ursprünglichen Planungen in ihrer bisherige Form erhalten. Baustadtrat Renner berichtete in der Bezirksverordnetetenversammlung auf eine mündliche Anfrage, daß am 10. Mai in der Senatsbauverwaltung sowohl die ursprüngliche Sanierungskonzeption der Baublöcke rings um den Nettelbeckplatz als auch die Verlegung eines Teiles der Reinickendorfer Straße zurückgestellt worden seien. Bisher rechneten die Bewohner damit, daß die Bauarbeiten in etwa zwei Jahren beginnen würden. Eine Trocken- und Dürre-Erkrankung bei den Ulmen am Netttelbeckplatz hat dazu geführt, daß diese Bäume radikal zurückgeschnitten werden mußten. Die Bezirksverordneten erfuhren dazu, daß inzwischen in den Baumschulen die Anzucht krankheitsresistenter Ulmen versucht wird. Gelinge sie nicht, dürfte es bald keine Ulmen mehr in Berlin geben.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar