Berlin : Berliner Chronik: 21. September 1976

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Der Pillenknick und andere geburtenunfreundliche Entwicklungen machen es möglich: Schon im nächsten Jahr will die Schulverwaltung das lang erstrebte Ziel erreichen, an allen Grundschulen Vorklassen einzurichten. Geschieht dies 1977, wäre es ein Jahr früher als gesetzlich festgelegt. Einschließlich der Kindertagesstätten rechnet man zum kommenden Schuljahr dann damit, daß für sämtliche Fünfjährige Vorschulplätze bereitstehen. Im Augenblick sind noch fünf Grundschulen ohne Vorklasse. Dabei läßt der Andrang wegen der geburtenschwachen Jahrgänge bereits nach. Im vorigen Jahr existierten in Berlin 559 Vorklassen an öffentlichen Schulen mit 11 400 Schülern, darunter 1033 Ausländer. Jetzt im Herbst sind es 557 Klassen mit 10 554 Kindern mit fast gleichem Ausländeranteil.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben