BERLINER Chronik : 23. Oktober 1982

Vor 25 Jahren kümmerten sich türkische Jugendliche um deutsche Senioren

Mit kleineren Hilfeleistungen für betagte Bürger wollen jetzt türkische Jugendliche versuchen, Vorurteile und Berührungsängste zwischen Deutschen und Ausländern abzubauen. Die Initiative wird von der Ausländerbeauftragten des Senats, Barbara John, und der Volkshochschule Tiergarten unterstützt, in der die jungen Ausländer an Eingliederungskursen teilnehmen. Die unentgeltlichen Hilfen sollen zunächst älteren Bürgern in Tiergarten-Süd angeboten werden. Die Jugendlichen sollen für die alten Menschen einkaufen, kleinere Reparaturen besorgen und ihnen vorlesen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar