BERLINER Chronik : 24. Oktober 1982

Vor 25 Jahren berichteten wir über Ruheplanungen für die Eichkampstraße

Eine „kaum noch erwartete Entwicklung“ sieht Wilmersdorfs Baustadtrat Herrmann in der Diskussion um die Schließung der Eichkampstraße am Auerbachtunnel. Der Bezirk hat die Sperrung für den Durchgangsverkehr schon seit einigen Jahren befürwortet, um dem Grunewalder Wohngebiet Ruhe zu verschaffen. Nach Auskunft der Stadtentwicklungsverwaltung findet noch in Kürze ein Gespräch mit der Feuerwehr statt, nach dem entschieden werden soll, ob der Tunnel zunächst probeweise für ein Jahr gesperrt wird. Der Auerbachtunnel befindet sich an der Bezirksgrenze von Wilmersdorf und Charlottenburg und unterquert die Avus sowie die Bahnlinien etwa anderthalb Kilometer südwestlich der Messehallen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben