BERLINER Chronik : 24. September 1987

Vor 25 Jahren starben bei einem Unfall auf der Transitautobahn drei Menschen.

von

Bei einem grauenvollen Unfall auf der Transitautobahn Berlin-Hirschberg kommen drei DDR-Bürger ums Leben. Ein Kleinbus aus Ost-Berlin gerät auf die Gegenfahrbahn und stößt mit zwei Autos aus Thüringen zusammen. Alle drei Fahrer sind tot, wie die DDR-Nachrichtenagentur später meldet. Mit leichten Verletzungen kam zuvor ein West-Berliner Autofahrer davon, der auf dem Berliner Ring mit einem ebenfalls auf die Gegenfahrbahn geratenen Bus der DDR-Volksarmee zusammengestoßen ist. Eine Person in dem Militärbus wurde zudem schwer verletzt. Brigitte Grunert

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben