BERLINER Chronik : 26. Oktober 1982

Vor 25 Jahren wurde die Schmargendorfer Brücke saniert

Viele Lastwagenfahrer machen für die Polizei die Stadtautobahn-Verbindung zwischen Abzweig Steglitz und Stadtring Nord zum Problem. Obwohl wegen eines Stützgerüstes unter der abbruchreifen Schmargendorfer Autobahnbrücke ein aufwendiges Signalsystem auf die verringerte Durchfahrtshöhe aufmerksam macht, können viele Lastwagen erst kurz vor dem Stützgerüst durch die Autobahnpolizei gestoppt werden. Seit heute ist die erlaubte Durchfahrtshöhe erneut um 20 Zentimeter auf 3,60 Meter verringert worden. Die Regelung soll verhindern, daß während der etwa vierjährigen Abriß- und Neubauarbeiten an der Schmargendorfer Brücke das Stützgerüst eingerissen wird und die Autobahnbrücke einstürzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben