Berlin : Berliner Chronik: 27. Oktober 1976

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Auf rund ein Viertel der 4500 Berliner Taxis schätzt Innungs-Vorsitzender Peter bereits den Anteil an Nichtraucher-Wagen. Das wären immerhin über 1000 Droschken, in denen das Rauchen verboten ist. Er selbst und seine Fahrer seien Nichtraucher, betonte Peter. Doch als Service für den Fahrgast sei in seinem Taxi das Rauchen erlaubt. Auch hätten sich die Taxifahrer gegen Bestrebungen, in allen Taxis das Rauchverbot einzuführen, erfolgreich zur Wehr gesetzt. Allergisch reagieren die meisten Taxifahrer mit einem sogenannten Raucher-Taxi auf angetrunkene Fahrgäste. Denn diese Fahrgäste seien es häufig, die dann während der Fahrt die Kontrolle über ihre Zigarette verlören; dabei würde dann oft das Polster verbrannt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben