BERLINER Chronik : 29. Dezember 1987 Vor 25 Jahren gab es die Idee

gemeinsamer Olympischer Spiele.

von

Die Westmächte überreichen in Moskau ihre „Berlin-Initiative“. Zu den Vorschlägen zählen Verbesserungen im Berlin-Flugverkehr, das heißt, die Schaffung einer Nord-Süd-Verbindung abseits der Luftkorridore. Die DDR-Fluggesellschaft Interflug bekäme dafür Landerechte in der Bundesrepublik. Hierüber will die Bundesregierung mit der DDR verhandeln. Weitere Vorschläge: ein Jugendaustausch „innerhalb Berlins“, mehr internationale Sportbegegnungen in Berlin, gemeinsame Olympische Spiele „in den westlichen und östlichen Stadtteilen“.

Am sowjetischen Ehrenmal im Tiergarten – also im britischer Sektor – passiert Unglaubliches. Ein Autofahrer fährt einige Stufen zum Ehrenmal hinauf, sowjetische Wachsoldaten nehmen ihn fest. Die Russen übergeben ihn später den Briten. Wie sich herausstellt, ist der Mann ein drogensüchtiger Amerikaner. Da er zuvor seinen Schwager durch Messerstiche verletzte, wird er zunächst zum Fall für die Berliner Justiz erklärt, die ihn in Untersuchungshaft nimmt. Brigitte Grunert

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben