BERLINER Chronik : 3. April 1987

Das Wein-ABC am Schiffbauerdamm wird als Feinschmeckeradresse gefeiert.

von

Die Ost-Berliner Zeitung Neue Zeit preist das neue „Spezialitätenrestaurant Zum Wein-ABC“ als „Feinschmecker-Adresse“ am Schiffbauerdamm. Dies sei das „Verdienst vor allem des rührigen Ivan Iliev“, der die ehemalige (und ziemlich heruntergekommene) Betriebsgaststätte der Weingroßkellerei in ein Schmuckstück der Gastronomie verwandelte. „Mehrere Monate hat der bulgarische Kommissionswirt gebraucht, das lukullische Kleinod am Ufer der Spree zu schaffen.“ Auch „rund 20 verschiedene Weinsorten“ machten „die Wahl zur Qual“.

In einer Note an Bundeskanzler Helmut Kohl schlägt DDR-Staatschef Erich Honecker Verhandlungen der Staaten des Warschauer Pakts und der NATO über „einen atomwaffenfreien Korridor in Europa“ vor. Außenminister Oskar Fischer übergibt die Note dem Bonner Ständigen Vertreter bei der DDR, Hans-Otto Bräutigam. Kohl reagiert reserviert. Das bloße „Auseinanderrücken der atomaren Potentiale“ würde nicht mehr Stabilität schaffen, sondern nur die „Illusion größerer Sicherheit“. Brigitte Grunert

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben