Berlin : Berliner Chronik: 3. September 1976

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Die 500. Brücke in West-Berlin haben jetzt der Bausenator und der Bezirksbürgermeister von Zehlendorf gemeinsam der Bestimmung übergeben. Die neue Brücke überquert die Bahnstrecke nach Wannsee zwischen Sundgauer Straße und Dahlemer Weg in Zehlendorf und dient allein dem Fußgänger. Sie ist die zweite ihrer Art, ohne Treppen, nur mit kinderwagenfreundlichen, spindelförmigen Auf- und Abgängen. Die erste treppenlose Fußgängerbrücke steht am Goerdelersteig in Charlottenburg und überquert den Westhafenkanal und die Stadtautobahn. Die neue Brücke ist zugleich die 250., die nach 1945 neu erbaut wurde. Das bedeutet, von nun an wird es mit den nächsten Fertigstellungen mehr neue als alte Brücken geben. Die nächste Übergabe läßt auch gar nicht lange auf sich warten. Morgen wird bereits in der Komturstraße in Tempelhof eine neue Brücke über den Teltowkanal dem Verkehr übergeben. Und ab Montag darf eine weitere neue Brücke am Autobahndreieck am Funkturm benutzt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar