BERLINER Chronik : 30. Mai 1982

Vor 25 Jahren berichteten wir über Jobs der DDR–Reichsbahn für West-Berliner

Das „Informationsbüro West“ (IWE), ein Nachrichtendienst, der aus Quellen der DDR schöpft, hat die Meldung verbreitet, wonach die „Reichsbahn“ in West-Berlin eine größere Anzahl von Lehrlingen sucht. Dabei berief sich der Dienst auf die in Ost-Berlin redigierte und in der Druckerei des SED-Zentralorgans „Neues Deutschland“ hergestellte Zeitschrift „Fahrt frei - Ausgabe für die Eisenbahner in Westberlin“. Obgleich die Lehrstellen auf West-Berliner Gebiet für West-Berliner Jugendliche gedacht sind, werden die Ausbildungsberufe der „Reichsbahn“ hier rechtlich nicht anerkannt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben