BERLINER Chronik : 31. Dezember 1983

Vor 25 Jahren berichteten wir über eine Sonderfluggebühr in West-Berlin

Auf eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Swinne über die Hintergründe der Fluggastgebühr, die auf dem Flughafen Tegel von allen Passagieren gefordert wird, die direkt ins Ausland fliegen, hat der Senat gestern erklärt, die Gebühr in Höhe von 10 DM sei Bestandteil des Gebührensystems des Flughafens, das mit den Alliierten abgesprochen worden sei. Der Senat räumte ein, daß die Erhebungspraxis unbefriedigend sei und daß auf den westdeutschen Flughäfen diese Gebühr bereits seit 1969 in den sogenannten „variablen Teil der Landegebühr umgewandelt“ und dadurch in den Flugpreis einbezogen worden sei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar