BERLINER Chronik : 4. Juli 1982

Vor 25 Jahren berichteten wir über den Bau von Spielbanken

Beim ersten Spielbankenantrag der Berliner FDP-Fraktion vor knapp zehn Jahren war die Skepsis über den finanziellen Ertrag aus der Spielleidenschaft der Berliner fast genauso groß wie der moralische Skrupel. Heute, kaum einen Monat, nachdem die Liberalen einen Vorstoß auf Errichtung einer zweiten Spielbank im Parlament eingebracht hatten, kann sich die Fraktion kaum mehr vor Briefen und Antragstellern retten, die „zu mehreren Hundert“ in das „bombensichere Geschäft“ einsteigen wollen. Hintergrund der FDP-Initiative sei es denn auch weniger, den Berlinern einen weiteren Ort für ihre ausgeprägte Spielleidenschaft anzubieten als endlich an die von den bisherigen Konzessionären abkassierten Gewinne heranzukommen sowie die Attraktivität der City zu erhöhen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben