Berlin : Berliner Chronik: 5. Februar 1977

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Das Kreuzberger Prinzenbad, auf dessen Gelände man zahlreiche Behälter mit grundwassergefährdenden Teerölen der bis 1945 dort arbeitenden Gasanstalt gefunden hat, soll in der diesjährigen Badesaison auf jeden Fall geöffnet werden. Inzwischen hat man rund 40 000 Liter Teeröle und etwa 1100 Kubikmeter verschmutzten Boden abgefahren. Erst nach Abräumen der Grundplatten wird sich feststellen lassen, in welchem Umfang der Boden durch ausfließende Teeröle aus den undichten Behältern bereits in Mitleidenschaft gezogen ist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar