BERLINER Chronik : 6. Januar 1983

Vor 25 Jahren scheiterten zwei Beamte, die sich eine Stelle teilen wollten

Der Plan von zwei Bediensteten aus der Senatsjugendverwaltung, sich einen ihrer beiden Arbeitsplätze zu teilen, ist gescheitert. Ein 51jähriger angestellter Diplom-Politologe und ein 45jähriger Sozialarbeiter im Beamtenverhältnis wollten abwechselnd jeweils ein halbes Jahr arbeiten und ein halbes Jahr pausieren. Dabei wollten sie auf die Hälfte ihres Einkommens verzichten, aber ihre übrigen tariflichen Besitzstände wahren. Beide begründeten ihren Antrag damit, nach 30jähriger Arbeit das Leben genießen zu wollen. Der Versuch scheitertete, weil man sich nicht über die vertragliche Ausgestaltung einigen konnte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben