BERLINER Chronik : 6. Juli 1982

Vor 25 Jahren berichteten wir über Broschüren für Ausländer in Berlin

Der Senat gibt Merkblätter und Broschüren für ausländische Mitbürger heraus. In diesen Schriften geht es um Orientierungshilfen und Informationen über wichtige Eingliederungsschritte insbesondere für die zweite und dritte Generation. Von der Senatsverwaltung für Arbeit und Betriebe wird das Informationsblatt „Berliner Bär“ für ausländische Arbeitnehmer herausgegeben, das über Betriebe, Polizeidienststellen, Bezirksämter, Banken und Sparkassen sowie über Kioske und Läden in Wohngebieten mit einem hohen Ausländeranteil verteilt wird. Die Broschüre „Rat und Auskunft – Wo in Berlin“ bekommen türkische, jugoslawische, griechische, italienische und spanische Arbeitnehmer über die Betreuungsorganisationen und in Freizeitheimen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben