BERLINER Chronik : 6. März 1987

West-Bürgermeister lädt zum Bezirksfest auch seine Ost-Kollegen ein.

von

Weddings Bürgermeister Jörg-Otto Spiller (SPD) teilt überraschend mit, dass er zu den Festwochen seines Bezirks anlässlich des Stadtjubiläums die Bürgermeister aller Nachbarbezirke einlädt, also auch die von Mitte, Prenzlauer Berg und Pankow. Die Einladungen sind mit der Senatskanzlei abgestimmt. Im Fall der Zusage wäre es der erste kommunale Ost-West-Kontakt seit 1948. Der S-Bahnhof Lindenthaler Allee heißt auf Beschluss der Bezirksverordneten künftig Mexikoplatz. Eröffnet wurde der Bahnhof 1904 unter dem Namen Zehlendorf-Beerenstraße. Der gleichzeitig angelegte Mexikoplatz liegt vor dem Bahnhof. Dessen erste Umbenennung erfolgte 1911 in Zehlendorf West. Die DDR-Reichsbahn, bis 1980 für die S-Bahn auch in West-Berlin zuständig, veranlasste 1958 die Umbenennung in Lindenthaler Allee, um Verwechslungen mit der Station Zehlendorf zu vermeiden. Brigitte Grunert

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben