BERLINER Chronik : 6. März 1987

Vor 25 Jahren berichteten wir über einen geplanten Festakt mit Honecker im ICC.

von

Der Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen wird im Weißen Haus von Präsident Ronald Reagan empfangen. Alle Regierenden Bürgermeister besuchen jedes Jahr die Hauptstädte der drei Schutzmächte. Diesmal spielt bei den Gesprächen auch die heikle „Einladungsdiplomatie“ Diepgens und des DDR-Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker zur 750-Jahr-Feier Berlins eine Rolle. In Washington weist Diepgen den Eindruck als „falsch“ zurück, die US-Regierung sei aus Gründen des Berlin-Status ebenso gegen eine Einladung an Honecker zum Festakt im ICC Ende April wie gegen die Teilnahme des Regierenden Bürgermeisters an Jubiläumsfeierlichkeiten in Ost-Berlin. Bisher hat Diepgen weder die Einladungen von Honecker und Oberbürgermeister Erhard Krack beantwortet noch Gegeneinladungen ausgesprochen. Der Senat berät darüber mit den Alliierten und der Bundesregierung. Brigitte Grunert

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar