Berlin : Berliner Chronik: 8. Januar 1977

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Seit der Zunahme des bargeldlosen Verkehrs haben sich auch in Berlin die Manipulationen mit Schecks vermehrt. Die Auswertung des Scheckverkehrs geht ganz erheblich auf die Einführung des Euroschecks zurück, über den allerdings weitverbreitete falsche Vorstellungen herrschen. Die Euroscheck-Karte ist nicht etwa eine Sicherungskarte für den Scheck und dessen Eigentümer, sondern eine Garantieurkunde für den Schecknehmer, also etwa Kaufhäuser, Tankwarte und Hotels. Die Bank garantiert ihnen bei die Einlösung eines solchen Euroschecks bis zu 300 Mark, auch wenn das Konto nicht gedeckt ist.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben