Berlin : Berliner Chronik: 8. November 1975

Erneut gibt es Beschwerden über den Parkplatz auf dem Flughafengelände Tegel. Am vergangenen Sonntag kamen Passagiere mit einer Chartermaschine aus London um 22 Uhr 30 in Tegel an. Als sie die Kontrolle verlassen hatten, war es 23 Uhr, und dann standen die Autobesitzer unter ihnen, die ihren Wagen auf dem gebührenpflichtigen Parkplatz P2 vor dem Hinflug für einige Tage abgestellt hatten, vor verschlossenen Schranken. Auch die Betätigung des Rufknopfes, der für solche Fälle vorgesehen ist, brachte keine Änderung. Kein Bediensteter näherte sich, der die Schranke geöffnet hätte. Nachdem die kleine Wagenschlange eine gute Viertelstunde gewartet hatte, entschlossen sich die Autofahrer, über den Gehweg und zwischen den Baumlücken hindurch aus dem Parkplatzgelände hinauszufahren.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar