BERLINER Chronik : 8. November 1987

Vor 25 Jahren war der japanische Prinz zu Gast in die Stadt.

von

Der japanische Prinz Naruhito und der Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen eröffnen das Japanisch-Deutsche Zentrum im originalgetreu wieder- aufgebauten einstigen japanischen Botschaftsgebäude im Tiergarten, das im Zweiten Weltkrieg zerstört worden war. Der Senat veranstaltet zur Feier des Tages einen Festakt im Theater des Westens. Das Zentrum dient der internationalen Zusammenarbeit vor allem in Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur. Brigitte Grunert

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar