BERLINER Chronik SERIE : 18. Juli 1961 Jahre Mauerbau

Zu wenig Saft in Ost-Gaststätten Zu wenig Komfort in West-Wohnungen

Die Staatliche Plankommission informiert die Ost-Berliner Presse über die Getränkeversorgung. Danach werden in diesem Jahr eine Million Hektoliter alkoholfreie Getränke mehr produziert als 1960. Die „Berliner Zeitung“ merkt an, dass es in Gaststätten selten ausreichend alkoholfreie Getränke gebe, obwohl in den Speichern „Riesenmengen Fruchtsaft und Most“ lagern.

In West-Berlin haben nach einer Erhebung des Statistischen Landesamtes 38,5 Prozent der Wohnungen weder Bad noch Zentralheizung, knapp drei Prozent kein WC. Es gebe noch 46 800 „Notwohnungen“. Von den 728 000 Mietwohnungen wurden 27 Prozent vor der Jahrhundertwende und 18,5 Prozent nach dem Krieg gebaut. Die Qualität der Altbauwohnungen sei schlecht. Gru

0 Kommentare

Neuester Kommentar