BERLINER Chronik SERIE : 20. März 1961 Jahre Mauerbau

Die Bernauer Straße: Schlangestehen im Westen, einkaufen im Osten

Der Tagesspiegel schildert in einer Reportage die Bernauer Straße, „eine der traurigen Sehenswürdigkeiten, die die Teilung Berlins hervorgebracht hat“. Die Straße gehört samt der Bürgersteige zum WestBezirk Wedding, die Häuserfront auf der Ost-Seite dagegen zum OstBezirk Mitte. Vor der Ost-Fleischerei stehen die Kunden im Westen Schlange, erst wenn sie den Fuß in den Laden setzen, sind sie wieder im Osten. Doch die meisten Läden auf der Mitte-Seite sind geschlossen, auf der Wedding-Seite locken dagegen sie mit allem, was es im Osten nicht gibt. Von Ost-West-Nachbarschaften, für die es „offenbar keinen Eisernen Vorhang gibt", ist die Rede, von Volkspolizisten, „die den Grenzgängern in die Einkaufstasche gucken“, und von der „Statistenrolle“ der West-Polizei und des West-Zolls, die nur gelegentlich einzugreifen haben. Gru

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben