BERLINER Chronik SERIE : 7. November 1961 Jahre Mauerbau

Einem Ost-Berliner Ehepaar gelingt die Flucht mit einer List

Einem jungen Ost-Berliner Ehepaar gelingt die Flucht am Ausländerübergang Friedrichstraße mit einer List. Es ist der 44. Jahrestag der Oktoberrevolution, und auf dem Dach ihres Autos prangt ein schöner Blumenkranz, so dass die Vopos annehmen, dieser sei fürs sowjetische Ehrenmal in Tiergarten bestimmt. Erst nach Passieren der ersten Sperre werden die beiden belehrt, dass sie für den Weg „zum Ehrenmal“ den Übergang Sandkrugbrücke benutzen müssen, Anordnung der Briten. Da gibt der Mann Vollgas und rast über die Grenze. Im Gegensatz zu den Jahren vor dem Mauerbau findet sich am sowjetischen Ehrenmal gar keine SED-Delegation ein. Gru

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben