Berlin : Berliner Chronik

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Vor 25 Jahren berichteten wir:

Am 1. Februar feiert ein Dienstzweig der Polizei, den es unter dem früheren Begriff gar nicht mehr gibt, sein 25jähriges Jubiläum. Die Bereitschaftspolizei wurde 1952 nach Zustimmung der Alliierten gegründet. Seit 1955 wurden Angehörige der Bereitschaftspolizei zur Unterstützung des Einzeldienstes der Schutzpolizei eingesetzt. 1956 mußten 1200 Bereitschaftspolizisten bei der Schneebeseitigung helfen, neun Jahre später war diese Hilfe für die Stadtreinigung erneut erforderlich. Im August 1961 wurden die Kollegen anläßlich des Mauerbaus von Bereitschaftspolizisten unterstützt, und fünf Jahre danach stellten die drei Abteilungen motorisierte "Stadtstreifen". Zusätzliche Aufgaben und damit verbundene Einsatzbelastungen zwangen 1970 zur Einstellung der jährlichen Großen Polizeischau. 1974, mit Beginn der Polizeireform, wurden die drei Abteilungen der Bereitschaftspolizei und die Einsatzkommandos aufgelöst. Die drei inzwischen bestehenden Technischen Einsatzbereitschaften wurden zusammengefaßt und der Direktion "Spezialaufgaben der öffentlichen Sicherheit und des Straßenverkehrs" angegliedert.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben