Berliner Dom : Kreuz teurer als geplant

Der Berliner Dom soll bis Mai 2008 ein neues Kreuz erhalten. Doch die Kosten betragen jetzt 300.000 Euro mehr als geplant. Die Vorsitzende des Domkirchenkollegiums Irmgard Schwaetzer rechnet mit großzügigen Zuwendungen für die Finanzierung.

BerlinDie Kuppel des Berliner Doms wird nach aktuellen Planungen im Mai nächsten Jahres ein neues Kreuz bekommen. Die Kosten dafür betragen rund 1,42 Millionen Euro, das sind etwa 300.000 Euro mehr als ursprünglich geplant, wie die Vorsitzende des Domkirchenkollegiums Irmgard Schwaetzer mitteilte.

Mit diesem Betrag sollen die gesamten Instandsetzungs- und Wiederherstellungsmaßnahmen an der Kuppel und im Dachbereich sowie die Kosten für eine bauhistorische Bestandsdokumentation finanziert werden, sagte Dombaumeister Stefan Felmy. Die Kosten der Demontage von Kreuz und Bekrönung sind den Angaben zufolge in der Gesamtsumme enthalten.

Für die Finanzierung rechnet Schwaetzer mit großzügigen Zuwendungen. Aus öffentlichen Mitteln erhalte das Projekt insgesamt 630.000 Euro. Auch von privater Seite wird die Domgemeinde großzügig bedacht. Allein die Spendengelder der Besucher beliefen sich bisher auf 50.000 Euro. "Dafür möchten wir uns bei den Berlinern und Gästen ganz herzlich bedanken", sagte Domkuratorin Margrit Hilmer. Insgesamt 580.000 Euro muss die Kirche selbst zur Verfügung stellen.

Das weithin leuchtende goldene Kreuz des Berliner Doms und die vergoldete Kuppellaterne mussten im Dezember 2006 aufgrund von Korrosionsschäden abgenommen werden. Das alte Kreuz kann Felmy zufolge nicht mehr den Witterungsbedingungen in 90 Metern Höhe ausgesetzt werden. Es soll auf dem Domfriedhof Liesenstraße aufgestellt werden. Instandsetzungsarbeiten erfolgen außerdem an den vier Messingkugeln der Ecktürme, am Taubenoberlicht, den Königskronen und dem Engelkranz.

Der 1905 eingeweihte Dom gilt als eines der Wahrzeichen Berlins. Rund 700.000 Menschen besuchten den direkt an der Spree gelegenen Sakralbau im vergangenen Jahr. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben