BERLINER EISZEIT : Wie die Stadt die Glätte bekämpft

Die BSR startet eine neue Offensive gegen die Eisglätte.

TASKFORCE

Am heutigen Montag startet die Berliner Stadtreinigung (BSR) mit 650 zusätzlichen Arbeitslosen eine neue Offensive gegen Eisglätte und Schnee auf den Gehwegen. Arbeitslose haben in diesem Winter bereits 14 000 Arbeitstage geleistet. Auch die Wall AG setzt weitere Mannschaften ein, die die Flächen rund um Bushaltestellen vom Eis befreien sollen. Verpflichtet ist die Firma dazu nicht. Die Justizverwaltung will verstärkt Häftlinge zum Eisklopfen abkommandieren, und vor landeseigenen Gebäuden soll jetzt eine „Task Force“ aus Pförtnern und Hausmeistern Spaten und Eispickel in die Hand nehmen.

SPLITT-AUSGABE

Die BSR verschenkt diese Woche bis Freitag wieder Splitt in „haushaltsüblichen Mengen“ an Jedermann. Eimer sind mitzubringen. Zu haben ist die Glättebremse auf fünf BSR-Recyclinghöfen:

Lengeder Str. 6-18 (Reinickendorf), Ostpreußendamm 1, (Steglitz, Zufahrt über Wiesenweg 5), Brunsbütteler Damm 43 (Spandau), Nordring 5 (Marzahn), Oberspreestraße 109 (Köpenick).

VERTRAGSPRÜFUNG

Wer mit seinem beauftragten Räumdienst unzufrieden ist, sollte jetzt schon die Kündigungsfristen prüfen. Bei vielen Diensten sind das sechs Wochen zum Quartal – wer bis Mittwoch kündigt, käme dann zum April aus seinem Vertrag raus.

POLITISCHE DEBATTE

Der Umgang des Senats mit diesem Winter regt die Opposition auf. „Der Senat muss jetzt mit einem

Sofortprogramm dafür sorgen, dass Berlins Haltestellen, Fußgängerüberwege und Gehwege gefahrlos passierbar sind“, erklärte Grünen-Fraktionschefin Ramona Pop. Der Bürgermeister interessiere sich nicht für die Probleme der Menschen. Pop forderte ein Gefahrentelefon zur Meldung gefährlicher Stellen und mindestens 1000 zusätzliche Einsatzkräfte.

CDU-Landeschef Frank Henkel schrieb unterdessen den BSR-Mitarbeitern einen lobenden Brief. Darin heißt es: „Für Ihren Job, der hart ist und sicher auch auf die Knochen geht, möchte ich Ihnen hohe Anerkennung und Dank aussprechen.“ fk

rbb-Abendschau: Sonne über Berlin

Mehr auf
rbb-Abendschau

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar