Berlin : Berliner Fahrradwege: Gefährliche Rechtsabbieger: Gneisenaustraße

I.B.

Eine der häufigsten Unfallursachen für Radfahrer ist an Kreuzungen zu finden, wie hier in Kreuzberg, Mehringdamm Ecke Yorckstraße. Rechtsabbiegende Autofahrer übersehen oft die Radler, die geradeaus wollen. Deshalb wird im Rahmen des Velorouten-Konzeptes auch die Verkehrssicherungstechnik so geändert, dass die Radfahrer besser zu sehen sind. Dazu gehört unter anderem, dass der Haltestreifen für Fahrräder nach vorne an die Ampel gezogen wird, so dass wartende Autofahrer die Radler sehen können.

Darüber hinaus wird die Ampelschaltung so verändert, dass Radfahrer als erste Grün erhalten. Dadurch verlassen sie vor den Autos den Gefahrenbereich. So soll die Unfallgefahr an dieser Stelle reduziert werden.

Damit kann jedoch nicht das Problem der abbiegenden LKWs gelöst werden. Häufig sind die Radfahrer hier im toten Winkel der Rückspiegel. Der Einbau eines Kamerasystems in die LKW, wie das der Fahradclub ADFC seit Jahren fordert, könnte helfen, ist jedoch mit ca. 5000 DM pro Brummi nicht billig.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben