Berliner Flughafen : Rainer Schwarz wird neuer Flughafen-Chef

Der Stabwechsel an der Spitze der Berliner Flughäfen ist perfekt: Der Chef des Düsseldorfer Airports, Rainer Schwarz, tritt die Nachfolge von Geschäftsführer Dieter Johannsen-Roth an.

Berlin - Das beschloss der Aufsichtsrat am Freitag in Berlin. Der Vertrag von Dieter Johannsen-Roth (67) läuft zum Jahresende aus.

Bis der 48-jährige Schwarz das Amt Anfang 2006 antreten kann, soll Johannsen-Roth die Geschäfte noch für einige Zeit weiterführen, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende und Regierende Bürgermeister, Klaus Wowereit (SPD). Schwarz sei ein «ausgewiesener Fachmann», der auch Erfahrungen im Management von Großprojekten habe. Der neue Chef werde in Berlin beginnen, bevor das Bundesverwaltungsgericht über den geplanten Bau des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg International (BBI) entscheidet. Mit einem Spruch der Leipziger Richter wird im ersten Halbjahr 2006 gerechnet.

Schwarz sagte: «Das ist die spannendste Aufgabe, die es in unserer Branche überhaupt gibt.» Er würde so schnell wie möglich sein neues Amt antreten, müsse über den Termin aber mit dem Düsseldorfer Flughafen sprechen. Er halte es für richtig, mit seiner Berufung einen Meilenstein für den Bau des BBI zu setzen. (tso/dpa)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben