Berlin : Berliner Freiwilligentag

Bei 40 Projekten spontan engagieren

-

Märchen im Nachbarschaftshaus erzählen, Grußkarten für Strafgefangene gestalten, Straßen von Hundekot säubern oder in Werder Äpfel ernten und sie gemeinsam mit behinderten Menschen verarbeiten – das sind nur einige Aktivitäten am „Berliner Freiwilligentag“. Am morgigen Sonnabend kann man sich bei über 40 Projekten in ganz Berlin und Brandenburg als ehrenamtlicher Helfer engagieren. Der MitMach-Tag findet nach dem Vorbild des New Yorker „Day of Caring“ zum dritten Mal statt, teilte Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner (PDS) mit. Bei den meisten Projekten braucht man sich nicht anzumelden. Genauere Infos: Treffpunkt Hilfsbereitschaft (Telefon 20450636).

Am Sonnabend startet zudem der „Berliner Selbsthilfemarkt“ auf dem Breitscheidplatz in Charlottenburg – hier informieren Selbsthilfegruppen von 10 bis 17 Uhr über ihr Angebot. Anlass ist das 20-jährige Bestehen der Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle Sekis (Tel. 89028533). kög

Mehr dazu im Internet:

www.berliner-freiwilligen-tag.de

www.sekis-berlin.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben