Berlin : Berliner Freiwilligentag

Natur erleben. Am Freiwilligentag kann man mit Kindern Weiden flechten. Foto: promo
Natur erleben. Am Freiwilligentag kann man mit Kindern Weiden flechten. Foto: promo

Fallobst in einem Kindergarten auflesen, einen Ziegenstall zimmern, den Kiez aufräumen oder sich beim „Lesegarten“fest im Wrangelkiez engagieren: Das sind einige der Aktivitäten, zu denen mehr als 50 Projekte in ganz Berlin am „Berliner Freiwilligentag 2011“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und der Paritätischen Akademie am Freitag, 23. September, einladen. „Der Tag ist eine wunderbare Gelegenheit, sich kurzfristig und unverbindlich zu engagieren, etwas für die Gesellschaft zu tun und zugleich viel Spaß daran zu haben“, sagt Paritäter-Sprecherin Elfi Witten. Man kooperiere für den Tag mit dem Verband für sozial-kulturelle Arbeit und den Freiwilligenagenturen Gutetat.de sowie Sternenfischer. Für alle Freiwilligen werde es am Freitagabend ab 17 Uhr in der Straße Freiheit, Hausnummer 15, in Köpenick eine „Danke-Party“ mit dem Kabarett „Die Lückenbüßer“ und der Jazzband „Stand-Arts“ geben.

Ebenfalls am Freitag streichen beim „Social Day“ der Malteser Migranten Medizin Mitarbeiter der Bearing Point Management & Technology Consultants sowie der Credit Suisse ehrenamtlich die Räume des Familienzentrums Manna in Neukölln. 100 Führungskräfte der DB Fahrwegdienste packen im Kinderhospiz Sonnenhof mit an. kög

Infos zu Mitmachaktionen am Freiwilligentag unter www.paritaet-berlin.de sowie bei Anke Baumgärtel, Telefon 24636464.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben