Berlin : Berliner gewinnen Musikpreis

-

Viermal mussten sie in den vergangenen zwölf Tagen ihr musikalisches Können beweisen. Zwei junge Berliner setzten sich unter 270 Bewerbern für den Deutschen Musikpreis durch. Die 25jährige Violinistin Sophia Jaffé trat schon als Achtjährige in der Philharmonie auf. Im Gewinnen von Musikwettbewerben ist sie fast schon routiniert, ebenso wie der 1982 geborene Violoncellist Nicolas Altstaedt , der unter anderem Bundespreisträger von „Jugend musiziert“ war. Zusammen mit der dritten Preisträgerin, der Kölner Klavierspielerin Eleonora Reznik , werden die beiden ihr Talent zweimal im Konzerthaus zeigen: Heute geben sie ein Kammerkonzert, morgen spielen sie vor der Preisverleihung mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester, jeweils um 20 Uhr. ak

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben