Berliner Hauptstadtflughafen : Lufthansa zweifelt an Ausstattung des BER-Terminals

Rund fünf Jahre sind seit dem ersten geplatzten Eröffnungstermin des BER vergangen. Nun kritisiert die Lufthansa, dass die Ausstattung des Terminals schon nicht mehr zeitgemäß sei.

Die ursprünglich für den Herbst 2011 geplante Eröffnung der drittgrößten Flughafens ist schon fünf Mal verschoben worden.
Die ursprünglich für den Herbst 2011 geplante Eröffnung der drittgrößten Flughafens ist schon fünf Mal verschoben worden.Foto: dpa

Gut fünf Jahre nach dem ersten geplatzten Eröffnungstermin ist die Ausstattung des BER-Terminals aus Sicht der Lufthansa möglicherweise nicht mehr zeitgemäß. Das Interieur sei auf dem Stand vom damals, sagte Vorstandsmitglied Harry Hohmeister am Donnerstag auf der Reisemesse ITB in Berlin. Er wisse nicht, inwieweit Änderungen in Kundenprozessen und die Digitalisierung dort schon vorkämen.

"Nehmen sie einfach den Stand 2010, Flughafen München, und den Stand heute am Flughafen München - dann sehen sie, was sich da verändert hat", sagte Hohmeister. „Das müssen wir dann alles in Berlin auch noch irgendwie einbauen. Also das wird alles eine größere Übung. Seine Kollegen seien aber guten Mutes, das vernünftig hinzukriegen. "Aber wenn man das Datum mal wüsste, das wäre schon was wert."

Die ursprünglich für den Herbst 2011 geplante Eröffnung der drittgrößten Flughafens ist schon fünf Mal verschoben worden. Die Verantwortlichen wollen ihn nun nächstes Jahr eröffnen, doch das ist noch nicht sicher. (dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

11 Kommentare

Neuester Kommentar