Berlin : Berliner Haushalt: Innensenator will Personal schneller abbauen

Gru

Der Personalüberhang im öffentlichen Dienst soll schneller abgebaut werden als bisher. Deshalb wird der Innensenator steuernd eingreifen. Überhangkräfte sind Beschäftigte auf gestrichenen Stellen. Man wird sie nur los durch Vermittlung in andere Stellen, altersbedingtes oder vorzeitiges Ausscheiden. Seit 1992 wurde die Zahl der Stellen um 68 000 auf 138 700 abgebaut; 4000 Kräfte sind im Überhang. Der Senat will die Personalkosten weiter um eine Milliarde Mark oder 15 000 Stellen senken.

Den vielfach vom Abgeordnetenhaus geforderten zentralen Stellenpool soll es nun von 2002 an geben, aber nur in "virtueller Form", wie Innensenator Ehrhart Körting es nennt. Die Überhangkräfte werden zwar weiterhin dezentral bei den Behörden geführt, in denen sie arbeiten, aber künftig bei einer zentralen Steuerungsstelle der Innenverwaltung erfasst, ebenso Personalanforderungen. Durch diesen Datenabgleich, der laut Körting bisher fehlt, soll die Vermittlung besser klappen. Der Einstellungsstopp soll als Druckmittel dienen: Wer aus dem Angebot nicht zugreift, kann die entsprechenden Stellen nicht besetzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar