• Berliner Krise: Die Woche der Entscheidung - Das ist der Krisen-Fahrplan der Großen Koalition

Berlin : Berliner Krise: Die Woche der Entscheidung - Das ist der Krisen-Fahrplan der Großen Koalition

za

Auch schlimme politische Krisen benötigen einen Termin-Fahrplan: Am Dienstagabend trafen sich der Regierende Bürgermeister und CDU-Landeschef Eberhard Diepgen und der Bausenator und SPD-Landeschef Peter Strieder zu einem Schlichtungsgespräch nach Eingang der Sparvorschläge, die alle Senatsressorts bis 17 Uhr in die Senatskanzlei schicken sollten. Heute Abend tagt im Senatsgästehaus der CDU/SPD-Koalitionsausschuss, um weit in die Nacht hinein über den Nachtragshaushalt 2001 und den Landesetat 2002 zu beraten.

Zum Thema Online Spezial:
Finanzkrise in Berlin
Ted:
Sind Neuwahlen fällig? Donnerstag vormittag trifft sich der SPD-Landesvorstand zur Sondersitzung. Im schlimmsten Fall könnte das Führungsgremium der Sozialdemokraten einen Landesparteitag einberufen, um die Auflösung der Großen Koalition zu beschließen. Am Freitag tagt nachmittags der CDU-Landesvorstand. Dort sollte über die Geschäftsverteilung im neu gewählten CDU-Landesvorstand entschieden werden. Nun muss die Parteiführung eine handfeste Koalitionskrise bewältigen. Am Wochenende wollen PDS, Grüne und FDP ihre unabhängigen Persönlichkeiten vorstellen, die die Volksbefragung zur Auflösung des Abgeordnetenhauses auf den Weg bringen sollen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar