Berlin : Berliner Landesverband verlangt "gläserne Parteikassen"

Vor dem Hintergrund der CDU-Parteispendenaffäre haben die Berliner Grünen verlangt, dass die Landesverbände der Parteien in der Stadt freiwillig die Herkunft von Spenden über 1000 Mark veröffentlichen. Durch die Vorgänge um die Sonderkonten der CDU hätten die politischen Parteien einen großen Vertrauensverlust in der Bevölkerung erlitten, heißt es in einem Antrag, der heute im Abgeordnetenhaus eingebracht wird. Es sei der Verdacht entstanden, dass Politik und innerparteiliche Meinungsbildung käuflich seien. Von der Politik sei deswegen Transparenz und Offenheit der Parteifinanzen das Gebot der Stunde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben