Berlin : Berliner Liberale wollen Eigeninitiative stärken FDP setzt auf Bürger-Engagement

-

Die Berliner Liberalen wollen die Bürger dazu bringen, sich mehr für ihre Stadt zu engagieren und nicht nur auf die Hilfe des Staates zu hoffen. Nur so könne Berlin aus der Misere herauskommen, sagte der Landesvorsitzende Günter Rexrodt am Freitag. Die Berliner FDP arbeitet an einem „Programm für eine Bürgergesellschaft“, das Ende des Jahres auf einem Parteitag verabschiedet werden soll. Am Freitag präsentierte Rexrodt Eckpunkte: Der Staat soll auf „Kernkompetenzen“ reduziert werden. In den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kultur und soziale Sicherheit erhofft sich Rexrodt durch mehr Wettbewerb und Eigenleistungen der Bürger tief greifende Reformen. Den Unternehmern müsse das Leben erleichtert werden, indem man Bürokratie abbaut, forderte Rexrodt. Außerdem sollten private Universitäten unterstützt und die Berliner „Kiezmentalität“ aufgebrochen werden. clk

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben