Berlin : Berliner Polizisten für Hamburg Schill nimmt Angebot Körtings an

NAME

Hamburgs Innensenator Ronald Schill will bis zu 500 Polizisten aus Berlin nach Hamburg holen. Damit reagiert Schill auf ein Schreiben des Berliner Innensenators Ehrhart Körting, in dem anderen Bundesländern angeboten werde, bereits ausgebildete Polizisten zu übernehmen. Das berichtet das „Hamburger Abendblatt“ in seiner Mittwochausgabe. In Berlin müssen auf Grund der desolaten Haushaltslage auch bei der Polizei Stellen abgebaut werden.

„Wir werden die Berliner Polizisten mit Kusshand übernehmen, ihnen hier in Hamburg den roten Teppich ausrollen“, sagte Schill. Die Berliner Polizisten seien ein „sofortiger Sicherheitsgewinn“ für die Hansestadt. Da sie bereits ausgebildet seien, könne Hamburg diese Kosten sparen und bekomme „leistungsfähige Polizisten einer Großstadtpolizei“. Schill geht davon aus, dass die 500 neuen Stellen für Hamburg finanzierbar sind. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben