BERLINER SCHULE : BERLINER SCHULE

LEHRERCASTINGS BEENDET

Bei den sogenannten Lehrercastings in den vergangenen Tagen konnten laut Senatsbildungsverwaltung für 180 von 200 Stellen Pädagogen gefunden werden. Die noch freien Positionen würden noch besetzt. Insgesamt sei das Ergebnis „zufriedenstellend“, wenngleich auch einzelne Schulen auf andere Fächerkombinationen als die von ihnen benötigten ausweichen müssten, sagte Bildungsstaatssekretär Mark Rackles am Mittwoch offenbar im Hinblick auf die Schwierigkeiten einiger Sekundarschulen, Lehrer zu finden.

NEUE SCHULEN AB KLASSE 5

Nach dem Heinrich-Hertz- und dem Herder-Gymnasium (Friedrichshain und Charlottenburg) erhalten ab 2012/13 auch das Andreas-Gymnasium in Friedrichshain und das Immanuel-Kant-Gymnasium in Lichtenberg grundständige Züge ab Klasse 5 mit einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Profil. Alle vier Gymnasien gelten als „Schulen besonderer pädagogischer Prägung“ und nehmen auch weiterhin Schüler ab Klasse 7 auf.

PROFILKLASSEN

Zusätzlich zu diesen vier besonders herausgehobenen Schulen wird das mathematisch-naturwissenschaftliche Profil noch an weiteren Gymnasien gestärkt. Entsprechende Profilklassen ab Jahrgang 5 richten das Käthe-Kollwitz-Gymnasium (Pankow), das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium (Spandau) das Hildegard-Wegscheider-Gymnasium (Grunewald) und das Emmy-Noether-Gymnasium (Köpenick) ein.

TAGE DER OFFENEN TÜR

Das Herder-Gymnasium (Westendallee 45-46, Westend) informiert über sein besonderes Profil (s.o.) am 21.1. von 9.30 bis 12.30 Uhr. Am gleichen Tag, 9 bis 12 Uhr, lädt das Goethe-Gymnasium ein (Drakestr. 72-74, Lichterfelde) sowie von 10 bis 13 Uhr das Thomas-Mann-Gymnasium (Königshorster Str. 10, Märkisches Viertel). sve/svo

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben