Berlin : Berliner Senatswahl: Günter Rexroth: "Gysi wird Tamtam veranstalten"

Zum Thema Online Spezial: Rot-Rot in Berlin
Kurzporträt: Der neue Senat "Wir haben während der Verhandlungen dicke Kröten geschluckt. Solche, die uns von grüner Seite präsentiert wurden. ( ...) Wie haben sie geschluckt, die Kröten. Auch diejenigen von Herrn Strieder im Umwelt- und vor allem im Verkehrsbereich. Sie waren nicht minder dick und aus unserer Sicht auch nicht minder eklig. ( ...). Die SPD, an der Spitze Herr Strieder, hat die Verhandlungen innerhalb weniger Stunden gezielt und bewusst in die Sackgasse geführt. (... ). Es gibt keinen besseren Beleg dafür, dass die SPD bewusst auf Rot-Rot zugegangen ist, als die Tatsache, dass sie die von der FDP kompromisslos geforderte Zustimmung zu Steuererhöhungen dann in den Verhandlungen mit der PDS im Kern aufgegeben hat. ( ...). Nun also Rot-Rot. Neben den politischen Abwägungen ist die Frage entscheidend, ob die Stadt damit in Sachfragen voran kommen wird. Kein Zweifel, Herr Gysi wird ein riesiges Tamtam veranstalten. Er wird sich selbst übertreffen in Aktivität und Charme. Er wird mit kleinen Hilfen und großen Worten aufwarten gegenüber Unternehmen und Unternehmern. Viele werden beeindruckt sein, obwohl sie immer auch erwähnen werden, dass sie mit der PDS eigentlich nichts am Hut hätten. Aber wird das alles nützen? Berlin wäre es zu wünschen. Es ist unsere Stadt. Eine gebeutelte Stadt. Wie in einem Brennglas gefangen in der deutschen Geschichte. Kein will defätistisch sein. Aber Zweifel, meine Damen und Herren, muss man schon haben, an einem Tag wie dem heutigen. ( ...). Die Realität wird aus faulen Kompromissen bestehen."

0 Kommentare

Neuester Kommentar