Berliner SPD : Vorsprung durch Spielzeug?

Die Berliner SPD gibt sich auf Wahlplakaten "konsequent ideenreich", doch die Frau mit Schutzbrille beschäftigt sich nicht mit Hightech aus der Hauptstadt, sondern einem Spielzeugbausatz.

Berlin/Walldachtal - Stattdessen loben die Sozialdemokraten auf einem Wahlplakat den Forschungsstandort Berlin mit der Abbildung eines Bausatzes vom baden- württembergischen Spielzeughersteller Fischertechnik.

Tatsächlich handelt es sich bei der Konstruktion um einen bei vielen Kindern beliebten Bausatz. Der erste Baukasten der Marke ist bereits vor 40 Jahren auf den Markt gekommen. Unter dem Foto steht als Wahlkampfbotschaft: "Platz 2 der innovativsten Regionen Europas. Konsequent Berlin. SPD."

Verwendung nicht mit dem Unternehmen abgesprochen

Auf dem Foto sei ein Modell aus dem Baukasten "3 D Industry Robots" zu sehen, sagte Beate Rzadtki, Sprecherin der Fischerwerke Artur Fischer. Nach ihren Angaben wurde die Verwendung des Modells für Werbezwecke nicht mit dem Unternehmen abgesprochen. Es habe lediglich die Anfrage eines Fotostudios gegeben, das daraufhin einen Baukasten erhalten habe.

Rechtliche Schritte sollen der Sprecherin zufolge nicht eingeleitet werden. Bei der Verwendung des Spielzeugs zur Illustration der sozialdemokratischen Botschaft spielte möglicherweise ein Hinweis des Unternehmens eine Rolle - immerhin empfiehlt die Firma den Baukasten für "Simulationszwecke". (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben