Berliner Stadtbären : Geburtstage mit Obst und Gemüse

Die Berliner Stadtbären feiern im Januar ihre Geburtstage im Bärenzwinger am Köllnischen Park in Mitte. Der amtierende Berliner Stadtbär Tilo erwarte zu seinem 17. Geburtstag bei einem Festmahl am Montagmittag zahlreiche Besucher.

Berlin - Am 14. Januar wird die Bärin Maxi 21 Jahre alt, am 18. Januar feiert Schnute ihren 26. Geburtstag. Alle drei erhalten an ihren Festtagen besondere Leckerbissen wie Weintrauben, Salat, Tomaten und Petersilie, sagte eine Sprecherin des Bezirksamtes Mitte.

Tilo ist den Angaben zufolge der vierte Berliner Stadtbär. Seinen Sitz hat der Stadtbär seit 1939 in der Anlage neben dem Märkischen Museum. 1994 hatte Tilo mit den Bärendamen Schnute und Maxi fünf junge Petze bekommen. Die Bären Atze, Bärolina und Rieke waren als Geschenk der Hauptstadt an den Zoo von Buenos Aires gegangen. Alex und Piefke hätten im nordspanischen Cabarceno eine neue Heimat gefunden, teilte die Sprecherin mit.

Das Berliner Wappentier blickt am 22. März dieses Jahres auf eine 727-jährige Geschichte zurück. 1280 ist zum ersten Mal auf einem Siegel der Stadt Berlin ein Bär erschienen. Anlässlich der Bärengeburtstage soll auch an das Engagement von Bernd Unger erinnert werden. Der langjährige Vorsitzende des Vereins der Berliner Bärenfreunde war im Dezember 2005 verstorben. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar