Berlin : Berliner Werk baut Trams für München

-

Das Berliner StadlerWerk in Pankow hat einen weiteren Auftrag zum Bau von Straßenbahnen erhalten. München lässt an der Spree zunächst drei Fahrzeuge der Variobahn bauen – mit einer Option auf weitere 19 Bahnen. Bereits Bochum und Nürnberg haben bei Stadler Bahnen dieses Typs bestellt. Jetzt hofft man bei dem Unternehmen auf weitere Aufträge.

Einer könnte auch von der BVG kommen. Sie will von 2010 an bis zu 210 neue Bahnen anschaffen. Die Ausschreibung für vier Vorserienfahrzeuge läuft derzeit. Doch auch der zweite Bahnhersteller im Berliner Raum, Bombardier in Hennigsdorf, macht sich Hoffnung auf den BVG-Großauftrag.

Wie viele Züge die BVG kauft, hängt vom weiteren Ausbau des Streckennetzes ab. Derzeit benötigt man nach Angaben von Technikvorstand Thomas Necker etwa 150 Fahrzeuge, die dann die Tatra-Bahnen aus Prag ersetzen sollen.

Und große Ausbaupläne gibt es derzeit nicht. In Bau befinden sich nur die Verlängerungen vom Prenzlauer Tor über die Karl-Liebknecht-Straße zum Alexanderplatz sowie von der Eberswalder Straße über die Bernauer Straße zum Nordbahnhof. Diese Strecke soll 2008/2009 bis zum Hauptbahnhof verlängert werden. Geplant ist außerdem ein Anschluss des Ostkreuzes ans Straßenbahnnetz. Ob weitere Strecken gebaut werden, hänge von der finanziellen Entwicklung ab, erklärt die Stadtentwicklungsverwaltung. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben