Berliner Wetter : Weiter windig, aber sonniger

In der Nacht hat der zum Teil sehr stürmische Wind nachgelassen. In Berlin bleibt es am Dienstag wechselhaft.

Bei dem Wind, half kein Schirm gegen die Regenschauer. Berlin-Besucher kämpften am Montag am Reichstag mit den Windböen.
Bei dem Wind, half kein Schirm gegen die Regenschauer. Berlin-Besucher kämpften am Montag am Reichstag mit den Windböen.Foto: dpa

Nachdem es gestern zum Teil heftige Windböen und Schauer gegeben hat, hat sich das Wetter in der Nacht beruhigt. Die Feuerwehr musste nicht zu weiteren Einsätzen ausrücken. Am Montag Nachmittag war der Sturm so heftig, dass in Steglitz und Treptow Bäume umstürzten und Autos beschädigten. Für heute sind die Aussichten gar nicht so schlecht. Es bleibt zwar wechselhaft und im Laufe des Vormittags frischt der Wind zeitweise erneut auf. Es soll aber längere, trockene Abschnitte geben, melden die Meteorologen.

Die Windböen werden maximal 50 km/h erreichen und gegen Abend soll der Wind wieder abklingen. Die Tageshöchsttemperaturen werden zwischen 11° und 13° Grad liegen. Zu Ostern wird es in Deutschland wieder wärmer, aber die Temperaturen arbeiten sich nur mühsam nach oben. Die Ostereier müssen nicht im Schnee gesucht werden, richtiges Biergartenwetter ist aber leider nicht in Sicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben