Berliner Wirtschaft : Geldregen durch Pokalfinale

Die Berliner Wirtschaft profitiert vom DFB-Pokalendspiel: 14 Millionen Euro zusätzliche öffentliche Einnahmen könnte das Land an dem Großereignis verdienen.

Laut einer Studie der Investitionsbank Berlin (IBB) summiert sich die positive Wirkung auf insgesamt 72 Millionen Euro. Durch das Fußballereignis entstünden 603 zusätzliche Arbeitsplätze, "von denen ungefähr die Hälfte zumindest für eine gewisse Zeit erhalten bleibt", heißt es in dem Papier.

Um die Spitzenposition im Sport zu erhalten, müsse die Hauptstadt weitere internationale Sportwettkämpfe akquirieren, fordert die IBB und nennt als Beispiele eine Eishockey-Weltmeisterschaft, die Frauenfußball-WM oder die Bewerbung um ein Finale der Champions League. "Denn die wirtschaftliche Bedeutung des Sports nimmt weiter zu." Zurzeit sei gemessen an der Zahl der Sport-Events Deutschlands Sportstadt Nummer eins. (Tsp/tso)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben