BERLINER EIGENBRÄU : Bären und Strudel

DIE NEUEN



Kreuzbär

ist eine Mischung aus Fassbrause und Koffein, wird im Brauhaus Südstern gebraut und verkauft. Mier ist ein Mix aus Mate und Bier von Piratenparteimitglied Fabricio do Canto, der nun auch Absinthe au Maté anbietet. Beides gibt’s zum Beispiel in der Meta-MateBar in Prenzlauer Berg. Paar aufs Maul von dem Schwaben Michi Höfler, der seine Mischung aus Bier und Mate-Limo bereits im Café-Obendrauf im Kater Holzig anbietet. Bekannt aus dem SO36 in Kreuzberg ist der Apfelstrudel, ein Apfelzimtlikör der Schlager & Freunde UG.

DIE KLASSIKER

Der ursprünglich als Arzneimittel erfundene Magenbitter Mampe Halb und Halb ist nun wirklich nichts Neues, doch auch der Klassiker kommt mit neuen Sorten daher: Mampe Wodka und Mampe Gin, die gibt’s aber noch nicht im Laden. Nicht mehr ganz so neu, aber immer noch beliebt ist Wostok. Ein Erfrischungsgetränk mit Tannen- und Eukalyptusgeschmack aus der ehemaligen Sowjetunion, das 2009 in Kreuzberg wiederentdeckt wurde. jet

0 Kommentare

Neuester Kommentar