• Berlinführer: Schüler stellten im Rahmen eines Kreativwettbewerbs 100 Seiten Infos für junge Leute zusammen

Berlin : Berlinführer: Schüler stellten im Rahmen eines Kreativwettbewerbs 100 Seiten Infos für junge Leute zusammen

mne

Im Rahmen des Kreativwettbewerbs "Jugend entwickelt das neue Berlin" ist ein zweisprachiger Berlinführer für junge Leute entstanden. "Logbuch Berlin 2000" heißt das rund 100 Seiten umfassende Werk, in dem Schüler der John-F.-Kennedy Schule aus Zehlendorf Informationen zu Unterhaltung, Kultur und Sport in Berlin zusammengetragen haben. Nachdem die Schülergruppe für ihre Idee und ihr Konzept den ersten Preis gewann, konnte das Projekt mit der Unterstützung durch das Kaufhaus Dussmann und den ZONTA Club Deutschland umgesetzt werden. Gestern im Kulturkaufhaus Dussmann hielt ein Schüler aus der zehnten Klasse das erste Mal die endgültige Fassung in den Händen und war zufrieden. Von Dezember bis März hatten er und seine Mitschüler sich auf den Weg gemacht, um schöne Cafes, preiswerte Discotheken und Museen ausfindig zu machen. "Wir haben uns auf das konzentriert, was uns selber interessiert und es mit unserer eigenen Sprache beschrieben", sagten die Schüler. Da die John-F.-Kennedy eine bilinguale Schule ist, sei es ihnen nicht schwergefallen, sich auch in englischer Sprache auszudrücken. So erfährt der Leser zum Beispiel, dass im "Thommy-Weissbecker Haus" in Kreuzberg "echt was abgehen kann". Ab sofort ist das "Logbuch Berlin 2000" für sechs Mark bei Dussmann in der Friedrichstaße 90, und über die Jugendinitiative EXPO 2000, Charlottenstr.65, 10117 Berlin-Mitte, erhältlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben