Berlins beste Bauten : Architekturpreis 2016 - Stimmen Sie ab!

Es ist Zeit, gute Architektur zu fördern. Der Verein Architekturpreis Berlin und der Tagesspiegel tun dies gemeinsam - für anspruchsvolle Baukunst in Berlin.

von
Neubauten in Berlin-Mitte Seydelstrasse/Neue Grünstrasse
Am 4. Juni wird von einer internationalen Fachjury der Berliner Architekturpreis 2016 vergeben.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Berlin braucht gute Architektur. Und selten zuvor gab es dazu so viel Gelegenheit wie heute. Die schnell wachsende Stadt benötigt dringend Wohnraum für die vielen Neuberliner und ebenso Flächen für prosperierende Unternehmen. Hier können Architekten und Bauherren zeigen, dass Qualität machbar ist – nicht nur bei hochpreisigen Apartmenthäusern, sondern auch im preiswerten Wohnungsbau. Doch in der Metropole der Baustellen entscheiden sich Investoren oft genug für unansehnliche und vermarktungs-optimierte Billig-Architektur. Es ist also hohe Zeit, gute Architektur zu fördern. Der Verein Architekturpreis Berlin und der Tagesspiegel tun dies gemeinsam und kämpfen für anspruchsvolle Baukunst in Berlin.

Am 3. Juni wird von einer internationalen Fachjury der Berliner Architekturpreis 2016 vergeben. Dabei werden nicht nur bloße Entwürfe gewürdigt, sondern ausschließlich Objekte prämiert, die in den vergangenen drei Jahren in Berlin tatsächlich realisiert wurden und deren Wirkung im Stadtbild täglich zu erfahren ist.
Aber nicht nur die Jury soll entscheiden. Wir rufen unsere Leserinnen und Leser zur Abstimmung auf www.tagesspiegel.de/architekturpreis auf, um den mit 5000 Euro dotierten Publikumspreis für Berlins beste Bauten zu vergeben. Auf der interaktiven Landkarte finden Sie hier alle 111 Bewerbungen für den Architekturpreis. Schauen Sie sich die Projekte an, finden Sie Ihren Favoriten – und stimmen Sie bis zum 16. Mai mit ab. Damit gute Architektur belohnt wird.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben