Berlin : BERLINS SCHULREFORM

DAS ZIEL

Berlins Schullandschaft soll völlig umgestaltet werden: Die rot-rote Koalition will aus den vier allgemeinbildenden Schulformen zwei machen: Haupt-, Real- und Gesamtschulen verschmelzen zu Sekundarschulen, die Gymnasien bleiben bestehen. Alle Sekundarschulen werden ein Ganztagsangebot machen.

DIE STREITPUNKTE

Der Gesetzentwurf ist auch in der Koalition nicht unumstritten: So will die Linkspartei den Status der Gemeinschaftsschulen aufwerten. Die Opposition hat das Losverfahren im Visier: An nachgefragten Schulen soll etwa ein Drittel der Plätze ausgelost werden – ohne Rücksicht auf die Fähigkeiten der Bewerber.

DER ZEITPLAN

Das Gesetz muss im Herbst beschlossen sein, damit es ab Sommer 2010 greifen kann. Bis dahin ist auch festzulegen, nach welchen Kriterien die Schulleiter ihre Schüler aussuchen können, wie das Losverfahren abläuft und ob Bezirke oder Schulen über Härtefälle entscheiden. Viel Arbeit für die Juristen. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar