Berlin : BERNHARD SCHLINK

Der 64-Jährige ist Professor für öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Humboldt-Universität. Er vertrat Berlin im Verfahren gegen die Islamische Föderation und Brandenburg im Streit mit der evangelischen Kirche um das Fach LER. Internationale Berühmtheit erlangte der Jurist durch seinen Roman „Der Vorleser“(1995), der inzwischen verfilmt wurde. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben